Hohenfelser Land Aktuell:

 

 

Gründung unseres Burschenvereins :  

 

Jahre lang gab es einen sogenannten "Burschen Stammtisch" in Hohenfels. Doch irgendwann war dieser Stammtisch nicht mehr genug, und somit wurde die Gründung eines Burschenvereins in die Wege gebracht...

 

Am 02. November 1983 wurde der Burschenverein Hohenfels von 12 mutigen jungen "Burschen" im Gasthaus zur Sonne gegründet. Der Gründungsgedanke lag darin, den in der Kirchweih entstandenen Zusammenhalt über das ganze Jahr hinweg zu erhalten. Dazu sollte sich einmal im Monat im Vereinslokal getroffen werden. 

Gründungsmitglieder :

 

- Feuerer Anton - Laßleben Hans
- Härtl Günther - Schlierf Klaus -> Ehrenvorstand
- Reindl Günther    - Münchsmeier Erich -> Ehrenmitglied
- Großer Karl - Hiltl Reinhard
- Reindl Peter - Spangler Karl 
- Braller Harald - Söllner Michael

 


 

Weitere Vereinsgeschichte : 

 

Im März 1991 wurde nach längerer Überlegung die Eintragung des Vereins ins Vereinsregister beschlossen. Der Verein wurde unter dem Namen 

  • Burschenverein "Weiß-Blau und Heiter" Hohenfels e.V.

beim Amtsgericht Neumarkt eingetragen. 

Festzuhalten wäre das dies alles nur durch den Einsatz des zu diesem Zeitpunkt aktiven 1. Vorstand Klaus Schlierf möglich war. Klaus Schlierf wurde danach auch zurecht zum ersten und bisher einzigen Ehrenvorstand der Vereinsgeschichte ernannt. 

 

Um auch den Jungehemännern und ehemaligen Mitgliedern gerecht zu werden, wurde die Satzung dahingehend geändert, dass verheiratete Mitglieder passiv im Verein bleiben dürfen. Mädchen und Frauen werden bis zum heutigen Tag noch nicht aufgenommen. Sie dürfen aber gerne bei Veranstaltungen aktiv mitwirken.

Anlässlich der Eintragung wurde auch die Vereinsfahne gekauft, die unter großer Anteilnahme der Hohenfelser Bevölkerung in der Pfarrkirche St. Ulrich feierlich geweiht wurde.

Bei Nachforschungen anlässlich der Eintragung ins Vereinsregister stellte die Vorstandschaft fest, dass in Hohenfels bereits um 1900 ein Burschenverein unter dem Namen "Katholischer Burschenverein Hohenfels" existierte.

Dieser Verein war dem Verband der katholischen Burschenvereine für das Königreich Bayern angegliedert. Zweck dieses Vereins war die Erhaltung von Glaube und Sitte, Berufstüchtigkeit und Heimatliebe, Frohsinn und Scherz unter der männlichen Jugend. Parteipolitik war grundsätzlich ausgeschlossen.

Ordentliches Mitglied konnte jeder unbescholtene katholische Bursche, der aus der Sonntags- oder Fortbildungsschule entlassen war, werden. Als Zeichen für seine Zugehörigkeit erhielt das Mitglied eine Anstecknadel, sowie die Satzung und eine Aufnahmeurkunde.

 

Bis zum heutigen Tag hinein wahrt und pflegt unser Verein das Brauchtum und die Tradition und ist aktiv an der Freizeitgestaltung von Jung und Alt beteiligt. Nicht zu vergessen sind die unvergesslichen Feste und Ausflüge die der BV durch die Jahre hinweg organisiert hat. 

 

Vereinswirte :

  • 1983-1990, Fanni und Walter Niebler
  • 1990-1993, Evi und Manfred Wittka
  • 1994-1997, Sandra und Arthur Söllner (R.I.P. Arthur Söllner)
  • 1998-2010, Maria und Franz Steinbauer
  • 2010-jetzt, Mustafa Bülbül - Goldener Adler 

 


 

Vereinssatzung :