Hohenfelser Land Aktuell:

 

 

Aktuelles : 

- Bilder Kirwa 2016 Hochgeladen. -> Bildergalerie Kirwa

 

Kirwa 2016 : 07.10.2016-10.10.2016


 

Nachtreiber am Ende - KirwamontagNachtreiber am Ende - Kirwamontag

Kirwabär am KirwamontagKirwabär am Kirwamontag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ablauf der Kirwa : 

 

Der Burschenverein, der aus den Kirwaburschen heraus gegründet wurde, übernimmt nun schon seit 1991 die Organisation der Kirchweih. Besonders zu beachten ist, dass ein "Kirwabursch" nicht zwingend Mitglied beim Burschenverein sein muss. 

Während der Vorbereitung zur Kirwa, findet einige Wochen vor der Kirchweih wöchentlich eine Sitzung statt (Kirwasitzung). Der Sitzungsort wechselt von Woche zu Woche, sodass jede Gaststätte in Hohenfels mindestens einmal vor der Kirwa besucht bzw. "getestet" werden kann. Dort sorgt dann durch den Abend hindurch die allseits beliebte "Fliegende Maß" für Feuchte Kehlen und tosende Stimmung. 

 

Das eigentliche Kirwawochende beginnt mit dem Stehlen des Kirwabaumes am Freitag. Dieser alte Brauch veranlasst einige Hohenfelser Waldbesitzer eine Nacht mit dem Nachtsichtgerät im Wald zu verbringen. Ist der Baum dann in "trockenen Tüchern", wird er in der Nacht von Freitag auf Samstag mit mühevoller Handarbeit durch die Kirwaburschen geschält. 

 

Der Samstag beginnt dann, wie jedes Jahr wieder um 06:00 Uhr morgens. Schließlich soll ja unser Baum der schönste Deutschlands werden. 

Anschließend um 11:00 Uhr geht es dann zum Auslösen der gebunden Kränze. Dabei wird durch den Kirwaboss, der auf einem Holzscheit kniet und die Kirwamutter die zu zahlende Auslöse in Sektflaschen ausgehandelt. 

Am Nachmittag folgt dann das Aufstellen des Kirwabaumes. Dieser wird traditionell durch die Kirwaburschen und freiwillige Helfer mit sogenannten "Goißen" von Hand aufgerichtet. Auch hier erfreut sich der Burschenverein immer zahlreicher Zuschauer. 

 

Kirwabaum wird traditionell mit "Goißen" augestellt.Kirwabaum wird traditionell mit "Goißen" augestellt.

Der Tag fand dann immer auf dem durch die Freiwillige Feuerwehr Hohenfels veranstalteten Kirwaball seinen Ausklang. 2015 veranstaltete die FFW Hohenfels erstmals einen Zeltbetrieb am Marktplatz der ebenfalls zahlreich besucht war. 

Im Laufe des Abends wird auch der Kirwabaum versteigert bzw. verlost. Das wertvolle Versteigerungsobjekt wird solange sorgfältig die ganze Nacht hindurch von den Kirwaburschen bewacht. 

 

Am Sonntag wird das traditionelle Heimspiel der 1. Hohenfelser Fußballzauberer besucht. Dabei wird die Mannschaft lautstark durch die Kirwaburschen und Kirwamoidl unterstützt. (Manchmal leider auch etwas zu laut für den Unpartaiischen). 

Am Sonntag findet außerdem das sogenannte Geschäftstrinken statt. Hier werden am Sonntag-Morgen sowie am Sonntag-Abend alle Gaststätten in Hohenfels angelaufen wo unsere Mutigen "Sammler" immer auf die eine oder andere Spende hoffen dürfen. 

 

Kirwagesellschaft Hohenels mit dem Traditionellen Kirwahut und Burschenvereins PulloverKirwagesellschaft Hohenels mit dem Traditionellen Kirwahut und Burschenvereins Pullover

Der Höhepunkt und der Abschluss der Hohenfelser Kirwa ist das allseits beliebte Bärentreiben welches traditionell am Montag am Marktplatz durchgeführt wird. Hierzu begrüßen wir alle Jahre wieder gerne jeden Besucher, egal ob Alt oder Jung. 

Im Anschluss an das Bärentreiben findet die Kirwa Ihren Ausklang in den diversen Gaststätten, sowie dem seit dem Jahre 2012 vom Burschenverein organisierten Zeltbetrieb.

 

Bärentreiben am Marktplatz am Montag.Bärentreiben am Marktplatz am Montag.